Spielberichte 2013 / 2014

 

7. Spieltag

 

Sonntag, 01.09.2013

  

FVP Maximiliansau - SV Minfeld  1:1

 

Im "Spitzenspiel" gegen Minfeld kamen wir nicht über ein Unentschieden hinaus.
In einem umkämpften Spiel mit wenigen Torchancen hatten wir vor allem zu Beginn Probleme, doch sobald die 4er Reihen standen spielten wir immer besser. Vor der Pause nach einem Freistoß die Führung zum 1:0 durch Benni Schaaf. In der Zweiten Hälfte dann etwas mehr Torchancen auf beiden Seiten. Minfeld mit Lattenpech genauso wie wir einige Minuten später. Da wir verpassten den Sack zu zumachen kam es leider nur zu einem Unentschieden, welches Minfeld auch durch ein Tor nach einem Freistoß erzielte kurz vor Schluß. Zu diesem Zeitpunkt waren wir nur noch zu zehnt, da Polat mit Rot vom Platz musste.
Insgesamt sehr ärgerlich, dass die 3 Punkte nicht eingefahren wurden. Aber von den Top 4 hat man jetzt schon gegen 3 gespielt und muss jetzt auch seine Hausaufgaben bei den Mannschaften im Tabellenmittelfeld machen dann können wir weitersehen.

 

4. Spieltag

 

Sonntag, 18.08.2013

  

FVP Maximiliansau - SV Herxheimweyher 3:5

 

Wir konnten nach einem langen Ball direkt nach Anpfiff durch Polat in Führung gehen. Diese hielt jedoch nicht besonders lange. Das 1:1 entstand dann aus einem Nachschuß beim gestochere im FVP Strafraum. Das Spiel fand auf Augenhöhe statt und es gab Möglichkeiten auf beiden Seiten, welche aber bis zur Halbzeit ungenutzt blieben.
Nach der Halbzeit ließen wir durch einige teilweise krasse individuelle Fehler, die in einem Spiel gegen sehr starke Gegner eiskalt genutzt werden, die 3 Punkte liegen.
Innerhalb von 10 Minuten ging Herxheimweyher mit 4:1 in Führung, dann wurde umgestellt und wir kamen wieder näher dran bis auf 4:3 und es hätte sogar noch zum Ausgleich reichen können, doch kurz vor Abpfiff konnte dann Herxheimweyher wieder einen Fehler zum Tor nutzen.
Fazit mit der jungen Mannschaft merkte man, dass es nicht am Willen lag sondern einfach an fehlender Cleverness und Erfahrung. Fehler passieren und man sollte das nicht überbewerten. Der Auftakt in diese Runde ist jetzt erstmal verkorkst und es gilt jetzt die Mannschaft zu einer richtigen Mannschaft zu machen in der nicht einer dem anderen die Schuld in die Schuhe schiebt.
Ausserdem denke ich, dass man mit der jungen Mannschaft viel will, doch es braucht etwas mehr Zeit als 4 Spieltage bis alles funktioniert.

 

2. Spieltag

 

Sonntag, 04.08.2013

 

 

FVP Maximiliansau - SV Olympia Rheinzabern II   1:0


In einem Spiel, welches 90% der Spielzeit von uns dominiert wurde, konnten wir Dank einer unglaublich guten Chancenverwertung (Achtung Ironie) den Sieg einfahren. Nach einem anfänglichen Abtasten übernahmen wir immer mehr die Regie und erspielten uns immer mehr klare Chancen. Zur Pause hätte es schon 2:0 stehen müssen doch z. B. Yusuf Sisko verpasste es einen Ball einfach reinzuschieben, nachdem der Torwart schon ausgespielt war.
In der zweiten Halbzeit die gleiche Situation viel zu viele liegengelassenen Chancen, wie z. B. durch Christian Blesinger, der es nicht schaffte seine gute Leistung mit einem Tor zu belohnen. So musste in der 62. Minute eine ungewöhnliche Situation zum Siegtreffer herhalten. Nach einer Flanke stoßen Sisko und sein Gegenspieler zusammen der Gegenspieler bleibt liegen. Der Nachschuß landet wieder vor Sisko, der nach kurzem überlegen den Ball vom Pfosten über die Linie bringt. Der angeblich verletzte Spieler springt wie von der Tarantel gestochen auf und beschwert sich beim Schiedsrichter, warum er das Spiel nicht unterbrochen hat. Nun ja wenn er wirklich was gehabt hätte, wäre er wohl nicht so lebhaft nachdem Treffer gewesen.
Egal wie dem auch sei, da wir es auch verpasst haben nachzulegen, kamen wir in den letzten Minuten noch ein wenig unter Druck. In Solchen Situationen müssen wir einfach cleverer sein und den Ballbesitz länger behaupten um dem Gegner den Wind aus dem Segel zu nehmen.
4 Punkte aus zwei Spielen mal sehen wie es weiter geht.

 

 

 1. Spieltag

 

Sonntag, 28.07.2013

 

 

 

 

SV Vikt. Herxheim II - FVP Maximiliansau 1:1

 

In einem Spiel das sich häufig im Mittelfeld abspielte konnten wir gegen die verstärkte Mannschaft von Herxheim II zu Beginn nicht viele Chancen erspielen. Aber auch Herxheim hatte Probleme richtig ins Spiel zu finden. Trotzdem erspielten sie sich eine gute Chance, die dann auch zum Tor führte.
Nach der Halbzeit ging es so weiter wobei sich die Torchancen auf beiden Seiten langsam erhöhten. Wir kamen dann zum Ausgleich, als nach einem Freistoß der Ball zu Christoph Gauweiler kam. Dieser konnte aus etwa 7 m Entfernung einnetzen. Danach war das Spiel offener und es gab weitere Chancen, wobei eine groß Chance von unserem Keeper Björn Woltering noch abgewehrt werden konnte. Auf unserer Seite war ein Fernschuß von Florian R. die gefährlichste Chance kurz vor Schluß. Dieser sah dass der Torwart der Reserve Herxheims zu weit aus dem Tor herauskam und setzte den Ball auf die Latte.
Der Endstand 1:1 war ein gerechtes Ergebnis, wenn man den ganzen Spielverlauf betrachtet. Wenn Herxheim II so zusammen bleibt und niemand nach oben abgeben muss, dann wird dort bestimmt auch noch der ein oder andere so seine Probleme haben.

   Besucher